„Open Science“: Wissenschaftlicher Kulturwandel durch Transparenz und Offenheit

Ausgehend von der Einsicht, dass sich viele Ergebnisse der (empirischen) Wissenschaften nicht replizieren lassen, hat sich in den vergangenen Jahren in der Wissenschaft die Praxis verbreitet, den Forschungsprozess von Anfang an und in allen Schritten und Bestandteilen transparent und offen zugänglich zu gestalten. Grundlegendes Ziel ist es dabei, den Forschungsprozess und den Zugang zu seinen Erzeugnissen gerechter, gleicher und freier zu gestalten. Diese wissenschaftlichen Praktiken und damit ...
Read More

#ichbinHanna

Im Sommer 2021 stieß das Engagement junger Wissenschaftler:innen und das Schlagwort #ichbinHanna zu einem drei Jahre alten und vielleicht doch etwas zu einfach gestricktem Erklärvideo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eine Bundestagsdebatte und eine immer noch anhaltende Debatte über die Arbeitsbedingungen junger Wissenschaftler:innen in Deutschland an. #ichbinHanna ist seitdem nicht nur auf Twitter das Schlagwort für die Auseinandersetzung mit den Arbeitsbedingungen in der Wisse...
Read More

Wissenschaftliche Politikberatung und Demokratie am Beispiel von Corona

Im Umgang mit dem Corona-Virus und seinen Varianten rückt die Einsicht in den Fokus einer breiteren Öffentlichkeit, dass politische Entscheidungsträger:innen immer häufiger und folgenschwerer von wissenschaftlichen Erkenntnissen abhängen, die zu überprüfen sie selbst außerstande sind. Ohne Fachgutachten, Expert:in oder Zeitschriftenzitat im Rücken würden die Politiker:innen im politischen Betrieb gar nicht mehr ernst- oder wahrgenommen. Dabei fransen die Konturen einer Expertise umso mehr a...
Read More

Bit für Bit zur Exzellenz

Corona und pandemische Einschränkungen, das wollen wir doch hoffen, bleiben eine Ausnahme und uns künftig erspart. Hat doch das Virus, als die Hochschulen alternativlos auf digitale Lehre und Prüfungen angewiesen waren, schonungslos deren Defizite und Lücken aufgedeckt. Diese zu beheben und auszubessern ist nicht nur im Hinblick auf kommende, leider nicht auszuschließende Pandemien nötig, sondern schon deshalb dringlich, weil das lebenslange Lernen sich längst schon hinaufgeschraubt hat in ...
Read More

Ethik und KI

Es ist soweit! Die Veranstaltungsreihe des Wissenschaftsforums der Sozialdemokratie Baden-Württemberg e.V. geht am Samstag, dem 3. Juli in die letzte Diskussionsrunde. Angeführt wird sie von Daniela Kolbe, der Vorsitzenden der Enquetekommission KI des Deutschen Bundestages, die im Herbst letzten Jahres ihren 800 Seiten umfassenden Abschlussbericht der Öffentlichkeit vorgelegt hat. Die Sozialdemokratin wird Rede und Antwort stehen, nicht nur zu den Inhalten des Berichts, sondern auch zu desse...
Read More

Werden Maschinen künftig unsere Finanzen regeln?

Die Finanzkrise vor 13 Jahren hat sie ans Licht gebracht: die Kasinomentalität in der Finanzbranche. Ohne Sinn und Verstand, aber mit einer Profitgier, die nicht nur von einer maximal effizienten Gewissenlosigkeit getragen war, sondern in einzelnen Fällen als verbrecherisch be- und verurteilt worden ist, haben Banker und Wertpapierhändler Kredite beliehen, Derivate aus dem finanziellen Nichts kreiert und Darlehen ohne geprüfte Sicherheiten vergeben. Das Börsenparkett steht seither im Ruf einer ...
Read More

Wissenschaft wirksam eingeimpft

Der Turbo in der Wissenschaft kommt manchem vor wie Zeitlupe. Das mag an der Schnelllebigkeit unserer Gesellschaft liegen, wo 50 Mbit/s Standard sind. So jemand verhungert, wenn er mit einer Datasette 64 kB in den Speicher eines Home Computers laden muss. Diese Drehzahl hat jedoch die Wissenschaft, und sie hat sie aus guten Gründen. Umso bemerkenswerter ist es, dass eben diese Wissenschaft schon innerhalb von rund einem Jahr einen Impfstoff gegen den Coronavirus vorlegt. Mancher sieht da die wi...
Read More

Der Staat hinterm Mond

Artemis, die Mondgöttin, muss mit ihrem (geistes-) wissenschaftlichen Namen das Ansinnen eines nationalen Forschungsinstitutes eskamotieren, das im Schatten der Wissenschaft auf keine internationale, auch nicht globale, sondern auf eine lunare Durchsetzung von Machtinteressen drängt. Es gehört leider nicht viel Phantasie dazu, das sich derart dreist gebärende Institute zu erraten. Da ist die Menge der in Frage kommenden Einrichtungen einfach zu überschaubar. Die Nation? USA, na klar! Das Instit...
Read More